Der Chiemsee

chiemsee
Blick auf die Fraueninsel

Der Chiemsee ist nach dem Bodensee und der Müritz mit einer Fläche von 79,9 km² der drittgrößte See Deutschlands. Hier lebe und arbeite ich den größten Teil des Jahres, hier wurde ich für das neue Buch „Die Königin der Morgendämmerung“ inspiriert und habe große Teile davon geschrieben.

Das diese herrliche Landschaft schon seit Urzeiten besiedelt ist, steht außer Frage. Im herrlichen Alpenland ist dies nochmal ein besonderes schöne Gegend, der eine Menge zu bieten hat.

Zu späterer Zeit gelangte der See zu Weltruhm, als König Ludwig II. eine der drei Inseln mit dem Schloss Herrenchiemsee nach dem Vorbild des Schlosses von Versaille bebauen liess.

Nach seinem Tode wurde das unvollendet gebliebene Schloss der Öffentlichkeit als Museum zugänglich gemacht.

Es gibt als Zubringer eine 1887 eingeweihte Schmalspurbahn in Prien.

Oder besichtigen Sie das Kloster Frauenwörth aus dem 8.Jhd. auf der Fraueninsel, welches geführte Wanderungen anbietet.

Ein beliebtes Mitbringsel sind Spezialitäten wie das hausgemachte Marzipan, der würzige Lebkuchen und die berühmten Kräuterliköre von der Fraueninsel.

Aber auch sonst läd der See einen förmlich ein, die eine oder andere Wassersportart zu betreiben oder ganz einfach zu schwimmen.

Der Chiemsee hat als reizvolles Motiv zahlreiche Maler inspiriert, weshalb es unzählige Werke in der Malerei gibt.


Lesen Sie gerne etwas aus dem neuen Roman, ich habe eine Inhaltsangabe für Sie vorbereitet.

Die Königin der Morgendämmerung

Links rund um den Chiemsee


Lesen Sie mehr …

Das Erbe des WasserdrachenKinderbücherKurzgeschichten